RECHTLICHE HINWEISE

 

Honorarärzte (HoA) unterliegen nach Absolvierung ihrer Facharztprüfung berufsrechtlich keiner medizinisch-fachlichen Weisung mehr, d.h. eine entsprechende Befugnis des Krankenhauses besteht nicht. Der Chefarzt kann dem Honorararzt zwar fachliche Hinweise, aber keine konkreten Anweisungen geben, da die Ausführung der Aufgaben eigenverantwortlich erfolgt.

Fachlich orientieren wir uns bei unserer Tätigkeit im Krankenhaus an den Leitlinien und Standards unserer Fachgesellschaft.

In Konfliktsituationen haben Krankenhäuser die Möglichkeit, den Vertrag kurzfristig zu beenden.

 

Die Mitglieder des Deutschen Anästhesiedienstes sind der Ärztekammer Niedersachsen und der Ärztekammer Berlin zugeordnet, deren berufsrechtliche Regelung bindend ist.Die Berufsbezeichnung Arzt wurde in Deutschland verliehen.

 

Wir akzeptieren die Ärztliche Berufsordnung, die die individuelle Beratung von Patienten, die dem Arzt nicht persönlich bekannt sind, untersagt.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde für Dr. Michaela Leclère, Peter Eglins, Volker Lampe: LÄK Niedersachsen. Die Berufsordnung finden Sie auf der Website der LÄK Niedersachsen.

Ärztekammer Niedersachsen
Berliner Allee 20, 30175 Hannover
Telefon 0511/380-02 / Fax 0511/380-2240 / E-Mail info@aekn.de

Zuständige Aufsichtsbehörde für Michael Poprawski: LÄK Berlin. Die Berufsordnung finden Sie auf der Website der LÄK Berlin.

Ärztekammer Berlin

Friedrichstr. 16, 10969 Berlin
Telefon 030/40806-0 | Fax 030/40806-3499 | E-Mail kammer@aekb.de

Sie können unsere Website besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Sie bleiben anonym. Automatisch werden beim Besuch unserer Homepage der Name Ihres Internet-Service-Providers, die Adresse der Website, von der aus Sie zu uns gekommen sind, und die Seiten, die besucht werden, protokolliert. Diese Informationen werden nicht zu statischen Zwecken ausgewertet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.